The Maldives Answers

laserpointer 5000mw ?  

Additional Details

Laser wurden bis zum Jahr 2001 entsprechend ihrem Gefährdungspotential in die Laserklassen 1, 2, 3A, 3B und 4 eingeteilt. Diese Klassifizierung aus der DIN-Norm wurde in die Unfallverhütungsvorschrift„Laserstrahlung“ BGV B2 übernommen und damit im Geltungsbereich der UVV rechtsverbindlich.
Im Jahre 2001 ist jedoch die grundlegend überarbeitete Norm DIN EN 60825-1 [DIN 01] erschienen,in der die Laserklassen zum Teil erheblich geändert worden sind. Um Laseranwender insbesondere im gewerblichen Bereich über die veränderten Laserklassen und die teilweise geänderten maximal zulässigen Bestrahlungswerte in Kenntnis zu setzen, wurde eine berufsgenossenschaftliche Information erarbeitet, die als eine Handlungsanleitung dafür zu betrachten ist, wie roter laserpointer mit neuer Klassifizierung entsprechend der gültigen BGV B2 anzuwenden sind.
http://www.laserde.com/5000mw-laserpointer-gruner-01.html ,
Änderungen, die sich aus den neuen Klassen ergeben, sind:
Die neue Norm DIN EN 60825-1, Ausgabe November 2001 und auch die anschließend überarbeitete Ausgabe Oktober 2003 [DIN 03] enthalten eine Klassifizierung mit den Klassen 1, 1 M, 2, 2M, 3R, 3B und 4. Dabei bleiben die Klassen 1, 2, 3B und 4 gegenüber der bisherigen Norm weitgehend unverändert. Neu sind die zusätzlichen Klassen 1M, 2M sowie die Klasse 3R statt der bisherigen laserpointer mit Schlüssel Klasse 3A.
http://www.laserde.com/laserpointer-grun-3000mw.html ,
Sichtbare optische Strahlung (Licht) wird aufgrund der spektralen Empfindlichkeit der Sehzellen bei verschiedenen Wellenlängen unterschiedlich hell wahrgenommen. Lasergeräte, dieeine Wellenlänge im Bereich des Maximums der spektralen Empfindlichkeit des Auges (grü-nes Licht, 555 nm) aussenden, erzeugen bei gleicher Leistung einen subjektiv wesentlich hellerempfundenen Lichteindruck als andere Geräte. Bereits bei orange-roten Laserpointern miteiner Wellenlänge von 635 nm lässt sich einca. 7fach größerer Helligkeitseindruck erreichenals mit rotem Licht von ca. 670 nm. Zur Erzielung des gleichen Helligkeitseindrucks wie beieinem Laserpointer mit grünem Licht (532 nm) muss bei 670 nm bereits mehr als die zwanzigfacheStrahlungsleistung aufgewendet werden (Tabelle 1).
 

Asked in Other - 1539 days ago

Tags: laserpointer 5000mw   

Answer now
Report abuse
Rate this : 0 0

Ask a Question

Ask now

Categories

© 2010 The Maldives Answers Ask Questions. Get Answers. All rights reserved. Powered by Answer Script

Search